Fausto Ripani - handgemachte Schuhe aus Montegranaro, IT

  • Wie sollte es auch anders sein...:)

    Fausto Ripani und sein Sohn, mit dem ich mich auf der letzten MICAM recht lange unterhielt, machen ihre Schuhe,
    in Serie und auf Maß, grundsätzlich von Hand, so wie es die alte Tradition in Montegranaro, Marche, vorgibt.
    Die Macharten Blake und Blake Rapid nur auf besonderen Wunsch hin, wenn's etwas billiger sein soll.

    Übersetzen Sie bitte beim Betrachten der Seiten "Goodyear" gerade nicht mit der aus England bekannten maschinellen Machart,
    denn in Montegranaro verstehen die Schuhmacher darunter handeingestochen und von Hand gedoppelt!
    Und das ist ein ganz großer Unterschied - Sie merken ihn spätestens beim Tragen.
    Dasselbe gilt für die beiden Macharten "Mocassino originale" bzw. Tubolare und Norvegese mit Stagno als Unterart.

    http://www.faustoripani.com/

  • Ich habe die Fotos in Deinen Beitrag eingefügt.

    Wenn Du noch mehr Fotos hast, dann kannst Du sie sehr gerne hochladen - vielen Dank und viel Spaß in Montegranaro und Umgebung! :wink:








  • Das amateurhafte Video sei uns verziehe, da das Video ursprünglich nur für uns gedacht war, um alle verfügbaren Modelle für mögliche Nachbestellungen parat zu haben.
    Aber um einen guten Eindruck über die Vielfalt von Modellen und Ledern/Materialien zu erhalten dürfte es ausreichen.
    Das Video beinhaltet (fast) alle verfügbaren Modelle, die allerdings in natura deutlich imposanter wirken.


    Hier noch einige Bilder aus der Werkstatt von Fausto Ripani:

  • Dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass UPS schnell liefert.

    Ich habe mir natürlich schon mal Gedanken gemacht, ob genügend Leute zusammen kämen, um hier eine Schuh-Show zu veranstalten und Andrea zu fragen ob er dann kommen möchte.
    Claro - Cashmere gäb's wahrscheinlich auch, sogar mit Cariaggi-Garnen, den feinsten der Feinen, plus plus ....aber
    ich bin da etwas skeptisch, da es bisher auch noch nie geklappt hat und die Leute der Bequemlichkeit frönen und lieber per Mail ordern statt passende Qualitätsschuhe... die alte Leier.:drinks:

  • Ehrlich gesagt hätte ich Probleme einen von den Dreien nicht zu kaufen, aber am besten gefüllt mir der Fullbrogue in Norvegese, dann der Rauleder,
    der mich allerdings in's Wanken gebracht hat, da der mittlere auch was hat!

    Glückwunsch zu den schönen Schuhen und vielen Dank für die Fotos!

    Wenn man jetzt noch bedenkt, was sie gekostet haben bei der Ausführung und in der Qualität - einfach unglaublich!


    P.S.
    Ich habe die Fotos in den Text eingefügt in der erweiterten Bearbeitung via der Büroklammer in der oberen Zeile des Editors:
    Jetzt kannst Du sie im Text anordnen wie Du möchtest, mittlere Zeile des Editors, zweites Kästchen von links: linksbündig, zentriert, rechtsbündig.

  • Ja, es gibt einfach keinen wirklich vergleichbaren Schuhmacher, der zu diesem Preis fertigt. Wenn man bedenkt, dass es sich nicht um einen Großproduzenten handelt, der in Masse fertigt, kann man sich schon fragen, wieso die Preise so gering sind. Das schöne ist ja, dass sich die Schuhe mit der Dauer sehr weich laufen, wie ich bei meinen älteren festellen darf. Selbst kleine Extras, wie verdeckte Sohlennaht, waren im Preis inbegriffen oder aber schlicht vergessen worden mitzuberechnen :biggrin:
    Dass man zu den Preisen auch Flug und Unterkunft rechnen muss, ist eben nicht zu ändern. Ich kann aber per Internet nirgends einen Hersteller finden, der auch nur in die Nähe der Preise kommt.

  • Nein - Sr. Ripani hat nur einen weiteren Kunden aus Deutschland hinzu bekommen,
    der wiederum hat mir versprochen einen Bildbericht über seine neuen Schuhe hier zu zeigen.
    Bleibt also nur noch zu hoffen, dass seine neuen Schuhe passen nebst ..... :Good!:

  • Hier ist der versprochene Bericht :)

    Ich wollte schon seit längerem zu Fausto Ripani gehen nachdem ich hier davon gelesen hatte. Der Hauptgrund für mich war, dass mir viele Schuhe an der rechten Fersen weh tun und es lange dauert bis sie ausgelatscht genug sind um dort nicht mehr zu schmerzen.

    Ich habe Andrea Ripani also schon vor ca. einem halben Jahr angeschrieben, und es jetzt schließlich Anfang November geschafft ihn und Fausto auf einer Italienreise zu besuchen. (Bei Albini in Bergamo war ich dabei ebenfalls und habe mir dort Hemden anfertigen lassen, diese werde ich ebenfalls hier im Forum vorstellen wenn sie eintreffen.)

    Bei Fausto standen hunderte Modelle zur Auswahl, in verschiedenen Leisten gefertigt so dass ich erst einmal fleißig Schuhe probiert habe. Wenn man problematische Füße hat, kann auf die Leisten z.B. am Spann zusätzliches Material befestigt werden um den Schuh an den gewünschten Stellen weiter zu machen. Das war bei mir allerdings nicht nötig. Es gibt sogar Kunden die einen komplett eigenen Leisten bei Fausto haben. Diese fertigt ein Leistenmacher im Ort dann speziell an.

    Nachdem der Leisten und die Größe bestimmt waren habe ich mit Andrea das Design besprochen. Dazu habe ich einfach Modelle ausgesucht die mir gefallen haben und dann mit ihm das Leder, die Sohle, Machart etc. besprochen. Man kann aufgrund der großen Auswahl an Modellen und Ledern also sehr viele Wünsche erfüllen.

    Danach hat Andrea mir seine Werkstatt genauer gezeigt. Die günstigen Schuhe (wie z. B. meine) werden in der Fersenkappe mit einer Lederpappe verstärkt und in der Spitze mit einer Faserkappe die mit Kleber getränkt und in Form gebracht wird. Bei den teureren Modellen ist das alles aus Leder, das z. B. für die Fersenkappe aufwändig angepasst wird, teilweise unter Wasser. Die Sohlenleder sind bei allen Preisklassen gleich und sehen sehr hochwertig aus.

    Auch beim Oberleder gibt es zwei verschiedene Qualitäten (jedenfalls beim schwarzen Leder), das bessere Leder kostet dabei 20 Euro mehr. Das habe ich also natürlich genommen.

    Der Preis der Schuhe ist für diese Qualität schier unglaublich. Insbesondere natürlich bei BlakeRapid, wobei es mich nun doch reizt beim nächsten Mal Goodyear zu probieren. Ich kann nur jedem empfehlen den Weg nach Montegranaro auf sich zu nehmen! Es lohnt sich!

    Nun zu meinen Schuhen: Ich trage im Büro so gut wie immer schwarze Schuhe und bin kein Typ für besondere Extravaganz. Entschuldigt also, wenn sie zugegebenermaßen etwas langweilig aussehen. Das wichtigste für mich haben sie erfüllt: Sie passen wie angegossen und schmerzen kein bisschen an der Ferse.

    Die Schuhe sind im Blake-Rapid Verfahren gefertigt. Als nächstes möchte ich Goodyear ausprobieren um dann zu vergleichen ob sie komfortabler / haltbarer sind und es mir den Aufpreis wert ist.
    Ich habe Fotos von allen Modellen gemacht und kann nun einfach per Email weitere Schuhe bestellen. Von Bestellung zu Lieferung hat es nicht mal einen Monat gedauert.

    Die Qualität ist in meinen Augen hervorragend und das Leder fantastisch. Allerdings gibt es seitlich eine Stelle an der das Leder aussieht als wäre es überdehnt worden. Auf dem Foto erkennt man es einigermaßen - ist das Grund zur Sorge und woher kommt das?

    Zum Schluss bleibt mir herzlich Danke zu sagen an dieses Forum, die bisherigen Berichte und natürlich insbesondere Urban!

    Edited 2 times, last by Harley (November 25, 2017 at 9:04 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!