Begriffe aus der Leder- und Schuhpflege

  • Was ist der Unterschied zwischen


    • Ledercreme - eine farblose, wachsfreie Pflegecreme mit gelartiger Fluidität
    • Schuhcreme - farbige oder farblose Pflegecreme mit Wachsanteil und gelartiger Fluidität,
      [INDENT][INDENT]kann eine Emulsionscreme oder eine weiter höherwertige lösungsmittelhaltige Creme sein[/INDENT][/INDENT]
    • Palmenwachsschuhcreme - die Bezeichnung ist falsch, denn gemeint ist ein Schuhwachs, enthält auch Palmenwachs
    • Schuhpommade - Kunstwort aus derselben Ecke wie die falsche Bezeichnung des Schuhwachses,
      [INDENT][INDENT]hat auf keinen Fall etwas mit einer Haarpomade oder Apfelsaft (Frz.: jus de pomme) zu tun[/INDENT][/INDENT]
    • Emulsionscreme - eine genauere Bezeichnung für die Schuhcreme, die darauf hinweist, dass sie Wasser enthält und[INDENT][INDENT] Emulgatoren, um ihre Bestandteile wie Wachs(e) und Öl darin auflösen zu können, ähnlich wie den Zucker im Kaffee,
      farbige oder farblose Pflegecreme mit Wachsanteil und gelartiger Fluidität, [/INDENT][/INDENT]
    • Wasseremulsionscreme = Wasseremulsion - meint dasselbe wie zuvor
    • Mischemulsionscreme - meint eine lösungsmittelhaltige Schuhcreme, die auch Wasser enthält
    • Cordovancreme - eine Schuhcreme speziell für Shell Cordovan, die zusätzlich i.d.R. auch etwas tierisches Fett enthält
    • Patinacreme - eine Schuhcreme, die speziell für das Umfärben von Leder gebraucht wird und besondere Farbpigmente enthält
    • Hartwachscreme - dasselbe Wortspiel wie zuvor schon bei der Palmenwachscreme, meint aber ein Schuhwachs
    • Ölware - depperter Blödsinn aus Wikipedia: meint wohl ein Schuhwachs,
      [INDENT][INDENT]bei Anwendung der Definition wie sie in WIKIPEDIA nachzulesen ist, wäre aber eine lösungsmittelhaltige Schuhcreme ohne Wasseranteil ebenfalls damit gemeint, und das ist der eigentliche Blödsinn [/INDENT][/INDENT]
    • Wasserware - abfällige Bezeichnung des Autors für Emulsionscremes, also Schuhcremes mit Emulgatoren und Wasseranteil:
      [INDENT][INDENT]Daher kam es zum Begriff der Schuhpommade.... [/INDENT][/INDENT]
    • Dosenware - alles was in Blechdosen verkauft wird, meint aber i.d.R. Schuhwachs,das aber auch in Glastiegeln verkauft wird! [INDENT][INDENT]Insofern ist diese Bezeichnung für irgendetwas Blödsinn![/INDENT][/INDENT]
    • Tiegelware - alle Schuhpflegemittel, die in Glastiegeln verkauft werden - ein Wort ohne tiefer gehenden Sinn
    • Schuhpaste - Schuhwachs in Österreich
    • Schuhwachs - gemessen an der Schuhcreme (oder einem Gel) fester, vergleichbar mit Kerzenwachs;
      [INDENT][INDENT]enthält mehr oder weniger viele und je nach Hersteller Farbpigmente, einen recht hohen Anteil an Lösungsmitteln und
      einen sehr niedrigen Anteil an Öl[/INDENT][/INDENT]
    • Schuhpolitur - grundsätzlich gemeint ist ein farbiges Schuhwachs, das kein Öl enthält und je nach Hersteller [INDENT][INDENT]aber einen Lösungsmittelanteil von um die 50 % aufweist und einzig dem Schuhglanz dient [/INDENT][/INDENT]
    • Hochglanzwachs - im Prinzip dasselbe wie zuvor, kann aber noch ein Minimum an Öl enthalten, was vom Hersteller abhängt


    Grundsätzlich sind alle Schuhcremes Emulsionscremes, es gibt meines Wissens nach lediglich 3 Schuhcremes auf dem deutschen Markt, weltweit also schon mehr, die ein Lösungsmittel enthalten und von Saphir und Boot Black kommen.
    Lösungsmittelhaltige Schuhcremes dringen etwas besser und tiefer in das Leder ein und können so die Lederfarbe intensiver auffrischen und mehr Öl einlagern, nähren also besser; daneben bieten sie neben der leichten Handhabung auch einen höheren Glanz und
    sind wiederaufpolierbar!
    Dass sie keine Hartwachse enthalten würden ist eine unterschwellige Suggestion aus der Palmenwachspommadenschuhcreme- Ecke
    und daher absolut falsch!
    Emulsionscremes benötigt man zwingend für Schuhe und Stiefel, deren Oberfläche wasserabweisend zugerichtet ist,
    da ein Lösungsmittel diese Benetzung (Beschichtung) an- und auflösen würde.

    Es gibt nur sehr wenige lösungsmittelhaltige Schuhcremes auf dem Markt.


    Was auf den ersten Blick sehr chaotisch aussah ist nichts anderes als die verbrämte Werbebotschaft von Helge Sternke, dem WIKIPEDIA-Autor.


    P.S.
    Ich habe den Beitrag mehrfach editiert und Hintergrundinfos heraus gelöscht, nicht dass ich kein konsensfähiges Deutsch schreiben könnte, morgen verfeinere ich den Text noch mehr....
    Damit sich auch ja keiner auf seinen zu langen Schlips tritt! :loud laugher:

  • Ein Schuhscheinlexikon, das ich womöglich schreiben sollte und gegen alle anderen Informationsquellen, Schuh- und Schuhpflege-Päpste gegen halten müsste?
    Die Idee an sich fände ich spannend.
    Die damit verbundene Arbeit all das, was ich schon darüber geschrieben habe, nun systematisch zusammenzufassen und
    nach einer praktikablen und leicht verständlichen Logik zu listen, fände ich dagegen weit weniger lustig.
    Und ehrlich gesagt habe ich dazu absolut keine große Lust dazu.
    Ich verrate Dir auch den Grund dafür:
    Ich darf fortwährend schreiben und Beiträge abfassen - es wird teilweise sehr häufig gelesen, je provokativer desto lieber
    wie das Thema Kuriosiäten aus der Welt der Schuhe, aber ich bekomme keine Rückmeldungen darauf.
    Das ist nicht sonderlich motivierend sondern bewirkt eher das Gegenteil.
    So nahm ich gestern mehrere Anläufe, um den obigen Beitrag überhaupt zu schreiben, großer Elan sieht anders aus.


    Was sollte diese Schuhschein-Enzyklopädie denn so alles umfassen?

  • So spontan fallen mir Themen ein wie
    * Lederfärbung, Patina
    * Kratzer und andere Beschädigungen ausbessern
    * Bürstenarten (von der Schmutzbürste bis zur Hochglanzpolitur)
    * Lederarten und ihre Pflege –*was über die Entscheidungspfade bei Boot Black ja bereits gut abgedeckt wird
    * Wasserpoliturvarianten


    ... es wären alles Themen, die du bereits behandelt hast. Aber, wie du bereits geschrieben hast, übersichtlich(er) zusammengefasst.

  • Schließe mich dem Vorposter an: Das wäre ein Husarenstreich! Urban, du hast die meisten Themen doch bereits berührt/beschrieben - das Lexikon wäre dann nur die letzte Konsequenz. Etwas Editieren - fertig. Lässt sich doch fantastisch als Glossarium in deinen Shop integrieren!

  • Lederfärbung & Patina
    Da kommen demnächst neue Farben von Boot Black auf den Markt, die gerade vor ein paar Tagen auf dder Tokyo Leather Fair vorgestellt wurden;
    ich warte auf nähere Angaben des Vize-Europa-Managers


    Kratzer & Beschädigungen
    Siehe Repair Cream ...
    Im Netz findet man dazu jede Menge Geschichten über Hartwachsblocks - Märchen, die sehr gerne gelesen werden


    Bürsten
    Es gibt ja nur Schuhbürsten und Polierbürsten - ich sehe keinen großen Sinn darin viel über Bürsten zu schreiben,
    denn meine Kunden kaufen zu 99 % die einfachen, da recht preisgünstig.
    Warum sollte ich mir da die Finger wundschreiben und noch detaillierter auf das Thema eingehen?
    THE BRUSH ist umfangreich dokumentiert, OK - sie ist sehr teuer und derzeit ausverkauft.
    Edoya und andere handeingezogene Bürsten aus Japan ausführlich zu beschreiben ist für mich, ich bin so ehrlich: sinnlos vertane Zeit, da ich keine weiteren in den Vertrieb nehmen möchte.


    Lederarten + Pflege + Polituren
    Wie Du schon schreibst, ist sie bereits recht gut dokumentiert, und zum Umgang mit Saphir-Produkten
    schreibe ich garantiert keine einzige Zeile obwohl ich mich damit sehr guit auskenne,
    denn ich sehe nun mal nicht ein, dass ich die Informationen GRATIS bereitstellen soll,
    damit die Überschlauen beim Saphir-Discounter einkaufen können.
    Soweit töricht will ich dann doch nicht sein - ich bitte um Verständnis.
    Boot Black ist bereits ziemlich gut dokumentiert - für professionelle Videos fehlt mir das Equipment als auch das Geld,
    denn der Umsatz bei einem so exklusiven Produkt wie Schuhcreme ab 15.- € hält sich doch sehr in Grenzen!
    Ich bin weder ein Start-Up noch ein Short-Seller noch ein box-pusher!


    Allgemein und zum besseren Verständnis:
    Dieses Forum ist zum Teil mein Hobby, aber es dient auch dem Support meines Geschäfts, dem Handel mit Schuhpflegemitteln.
    Insofern schaue ich mit einem Auge auch immer auf die Rentabilität meiner Arbeit, insbesondere deshalb,
    weil mit Schuhpflegmitteln im Einzelhandel kein Geld zu verdienen ist.
    Die Kalkulation, der Kalkulationsfaktor ist einfach recht niedrig und startet bei unter 2.20,
    das ist gemessen am Vertriebsaufwand an sich nicht zu rechtfertigen bei dem hochspezialisierten Beratungs- und Informationsumfang,
    den man was den Zeitaufwand betrifft wirklich nicht unterschätzen sollte.


    Es gibt nicht besonders viele Leute, die sich gut mit Schuhpflege auskennen -> ergo bleibt es so oder so und wohl oder übel an mir alleine hängen.
    Zumindest so lange wie ich diesen Job noch mache...
    Danach dürfen sich die Leute wieder mit den Storys der diversen Schönschreiber im Netz über RicosieWi, FraPetroWi und FraSaWi aneignen.


    Wenn ich mir also vor Augen führe, dass ich anscheinend neben einigen Japanern und einigen ganz wenigen aus Europa
    der Einzige bin, der sich im Internet betätigt und daher alleine mit seiner Meinung da steht, dann ist das nicht wirklich ein angenehmer Job.
    Ich habe mich schon ein paar Mal im Styleforum gezofft, auch mit so einem Schuhmacher aus den USA und dem Vinegar-Obernarren,
    diesem Möchtegern-Cleverle mit seinen zahlreichen tumben Fans bis ich auf dieses dämliche Palaver keinen Bock mehr hatte...

    Insofern habe ich mir die Hörner schon genug abgestossen und dabei viel an Elan verloren.


    Dieses Forum bringt mir nicht viel bis fast gar nichts in Relation zum Arbeitsaufwand ein, noch nicht einmal Antworten
    geschweige denn wird es von denjenigen, die sich hier fortbilden weiter empfohlen - es war, ist und bleibt in gewisser Weise elitär.


    Mein Eindruck: Die Leutchen lesen lieber Storys über bekannte Marken, konkret: reine, pure Werbeartikel über im Internet bekannte Brands,
    auch wenn es sie in der Realität nicht gibt! Und wenn sie etwas schreiben wie im Stilmagazin oder im Styleforum oft nachzulesen,
    dann muten ihre Beiträge etwas seltsam an und erinnern eher an Tratsch & Klatsch von alten Waschweibern,
    fernab von jedwedem Sachbezug, Sachkenntnissen oder zutreffenden Antworten, denn es fehlt ihnen sowohl an Basiswissen als auch...


    Ja - ich denke an's Aufhören, zuerst mit dem Forum und später dann mit dem Vertrieb von Boot Black.
    Ich habe vor ein paar Tagen Werbeanzeigen gestartet für Boot Black, und wenn auch dies nicht den von mir gewünschten Umsatz bringt,
    dann stelle ich den Vertrieb dieses Jahr ein.
    Entweder starte ich dann etwas neues oder höre ganz auf und begebe mich auf's Altenteil, denn gegen die Macht des Kapitals,
    die der Seilschaften möchte ich nicht mehr länger alleine ankämpfen,
    auch weil ich aus Japan absolut keinen Händler-Support erhalte!


    Insofern hält sich meine Begeisterung ein Buch über Schuhe zu schreiben oder defacto eins über Schuhpflege doch sehr in Grenzen.:drinks:

  • Schließe mich dem Vorposter an: Das wäre ein Husarenstreich! Urban, du hast die meisten Themen doch bereits berührt/beschrieben - das Lexikon wäre dann nur die letzte Konsequenz. Etwas Editieren - fertig. Lässt sich doch fantastisch als Glossarium in deinen Shop integrieren!


    Ja, was meinst Du denn konkret?




    Schon mal gelesen? :flag_of_truce:

  • Siehst du, das Problem ist nicht, dass es solche Texte nicht gibt sondern,
    dass sie gefunden und anschließend auch gelesen werden,
    denn ganz vielen Leuten ist das einfach zu viel - sie schauen sich lieber der Einfachheit halber picturesque & colorful an.
    Die DIGITALISIERUNG mit ihrem Simplicissimus lässt grüßen! :loud laugher:
    Das ist übrigens kein Vorwurf an Dich oder irgendjemanden sonst noch, der diese Seiten noch nicht entdeckt hat,
    aber ich kenn's auch aus eigenem Verhalten:
    viele Sachen interessieren mich nicht so viel als dass ich mir alles durchlesen und anschauen möchte;
    ich überfliege die Texte und fotos nur.


    Das Hauptproblem ist GOOGLE mit seinen am eigenen Ertrag orientierten Suchalgoritmus, den ich daher als praehistorisch bezeichne,
    denn in den Ergebnissen werden zuerst mal die Werbeanzeigen eingeblendet, dann kommen ein paar Zeilen an pseudo-echten Treffern,
    sprich von Firmen, die jede Menge Geld für SEO-Spezialisten ausgegeben haben,
    zum Schluss unten dann wieder Werbeanzeigen.
    Und das bei einer Firma, die sich Deep Learning und KI auf die Fahnen geschrieben hat,
    na klar, in einer Demokratie immer zugunsten des eigenen Ertrags zu interpretieren.


    Da hinzu kommen noch all die lieben netten schönen bunten Seiten der Schuhpflegeratgeber und der Testberichte
    mit ihren imposanten und mit zig Links durchsetzten Texten.
    Sie schreiben fast alle denselben Müll wie man an den Rankings der Marken sehr leicht & einfach sehen kann - so ein Zufall!


    Aber Hauptsache die lieben netten Männer kaufen diese Sachen für teuer Geld.


    Auf die Qualität der Texte oder der Produkte kommt es nicht an, eher schon auf die bekannte "Marke" ...
    denn such mal einer die Nadel im Heuhaufen!

  • Auf den ersten Blick hin das komplizierteste Thema bei der Schuh- und Lederpflege überhaupt!


    Man unterteilt die Lotionen, gemäß Duden:
    [INDENT]Synonyme zu Lotion:
    Balsam, Creme, Gel, Milch, Salbe; (umgangssprachlich) Schmiere; (Chemie) Emulsion, Fluid[/INDENT]
    in Reinigungs- und Pflegelotionen, die man auch Feuchtigkeitslotionen oder in Neudeutsch: Moisturizer, nennt.


    Dabei muss man aber unterscheiden ob es sich um pure/reine Feuchtigkeitslotionen/Moisturizer handelt
    oder
    um flüssige Schuhpflegemittel, denn deren Mischungen beinhalten bekanntlich Wachs bzw. einen Wachsanteil.


    [HR][/HR]
    Bei Saphir Medaille d'Or enthält die LOTION, auch die aus der Serie SAPHIR [ohne MDO], etwas Wachs und
    wird deshalb in Frankreich CIRAGE Lotion genannt.
    Der [klassiche, der bekannte] Renovateur weist ebenfalls Wachs auf - der Renovateur NAPPA, die neuere Mischung, dagegen nicht,
    ebenso wenig wie das Mink Oil von Saphir MDO.


    Also sind die LOTION und der (klassische) RENOVATEUR flüssige Schuhpflegemittel, da man die damit eingeriebenen Ledersachen
    und Schuhe mittels Polieren, zumindest etwas, zum Glänzen bringen kann.
    Ihre Anwendung ist mit dem kleinen Nachteil verbunden, dass sie die Farbdeckkraft der Saphir MDO Schuhcreme leicht herab setzten.


    Der RENOVATEUR NAPPA und das Mink Oil sind dagegen Moisturizer = Feuchtigkeits-/Pflegelotionen


    Dito gilt für die Crème Delicate von Saphir - geführt wird sie aber in den Shops als Ledercreme.


    Der RENOMAT ist der Lederreiniger von Saphir, aber eher ein kraftvoller Fleckenentferner denn zur regelmäßigen Schuhpflege zu empfehlen,
    da zu wirkungsstark und demzufolge zu starkem Ölentzug des Leders.


    [HR][/HR]


    Bei Boot Black 1919 gibt es die folgenden Feuchtigkeits-/Pflegelotionen/Mosturizer - alle ohne Wachsanteil!:

    • Rich Moisture - für alle glatten Leder inkl. Scotch- und Pingrain
    • SUEDE Rich Moisture - speziell für Rau-/Veloursleder und Nubuk
    • Lizard & Crocodile - speziell für alle Schuppenleder
    • Two Face Plus Lotion als Lederreiniger plus Mosturizer, da 2 Flüssigkleiten, das leichtere Arganöl und
      der eigentliche Reiniger in der Flasche drin sind.


    Die Delicate Cream entspricht von der Systematik her der Crème Delicate.
    Die Crocodile Cream ist die Spezial-Ledercreme für Krokoleder inkl. Aligator, Cayman - kurzum: ebenfalls für alle Schuppenleder;
    sie ist aber dickflüssiger als das Pumpspray Lizard & Crocodile.


    Lederreiniger sind die LOTION (schwarzes Etikett) und Lotion MILD (braunes Etikett).
    Der High-Shine CLEANER ist ein Spezialreiniger für die Lederoberfläche - er entfernt schnell & schonend Wachsschichten
    und Anhaftungen von Kaugummi oder Gummiabrieb von den Autopedalen usw.


    [HR][/HR]


    Damit wären die Lotionen soweit erklärt bzw. erklären ihre Namen sie bereits - es ist also recht leicht bei Boot Black
    die Lederreiniger von der Lederpflege zu unterscheiden, zumal die Moisturizer kein Wachs enthalten!


    Bei Saphir Medaille d'Or ist es etwas schwieriger, da sowohl die LOTION als auch der (klass.) RENOVATEUR einen Wachsanteil aufweisen,
    MINK OIL und RENOVATEUR NAPPA dagegen pure Feuchtigkeits-/Pflegelotionen/Moisturizer sind.


    WICHTIG!
    Die Creme Delicate und die Delicate Cream eignen sich hervorragend auch zur Schuhpflege insbesondere dann
    wenn das Leder matt bleiben soll wie bei Sneakern; dasselbe gilt für alle Feuchtigkeits- und Pflegelotionen!


    Für LOTION + RENOVATEUR von Saphir MDO ebenfalls, die aber einen leichten Glanz erzeugen.




    Blickt noch jeder durch?


    Die Seifen kommen noch


    Ich finde es nur allzu lustig:
    Der Einstieg in die absolute Spitzenklasse bei Lederreinigern und Feuchtigkeitslotionen kostet für beide Kategorien zusammen
    gerade einmal 19.- €, und dafür bekommt man dann auch noch das weltbeste Produkt!


    Entschuldigung, aber diesen Seitenhieb kann ich mir wirklich nicht verkneifen
    wenn es noch Leute gibt, die wie früher für's Moped an der Tankstelle das Gemisch so auch heute noch den Reiniger mit Wasser anmischen und
    später zum Teil wegschütten müssen.
    :loud laugher:


    NACHTRAG:
    Die leichte Reinigungswirkung einer LOTION cirage basiert auf:

    • der Feuchtigkeit der Lotion
    • den Emulgatoren, die das Vermischen des darin enthaltenen Wachses mit der Trägerflüssigkeit Wasser und den Ölen besorgen und
    • dem leichten Druck auf das Auftragetuch


    Die durchaus starke Reingungskraft der Two Face Plus Lotion basiert ganz einfach auf dem Lederreinger in der Flasche.
    Das Arganöl reduziert die Deckkraft der anschließend aufgetragenen Schuhcreme nicht,
    sondern glättet sogar die Lederoberfläche, um einen höheren Glanz zu erzielen.


    Die Verwendung einer Ledermilch bzw. Lotion cirage und anschließend einer Schuhcreme entspricht daher einer doppelten Anwendung
    von Schuhcremes, zuerst einer farblosen und danach einer farbigen:
    Das erklärt sehr einfach warum die Lotion = dünnflüssige, farblose Schuhcreme die Farbauffrischung durch anschließend aufgetragene farbige Schuhcreme reduziert.
    Genau so gut könnte man die Schuhe zuerst mit einer lösungsmittelhaltigen farblosen Schuhcreme einreiben,
    denn auch sie hat eine leichte bis starke Reinigungswirkung, je nach Druck bei Reiben!


    Eine LOTION cirage [Ledermilch], die, weil sie selbst bereits ein eigenständige Schuhpflegemittel ist, sie enthält auch Wachs(!),
    von einer echten Reinigung kann daher nicht die Rede sein, denn die Lotion hinterlässt eine Wachsschicht!
    Sie reduziert dagegen die Farbauffrischung durch die anschließend aufgetragene Schuhcreme,
    und zieht nicht so tief in das Leder ein wie z. B. die Two Face Plus Lotion.


    Auch diese starke Reinigung brachte die Two Face Plus Lotion mit entsprechend hohem Druck zustande
    wobei ich anmerken möchte, dass beim Machen der Schuhe irgendeine unbekannte Flüssigkeit auf die Schuhspitze kam.


    Daher auch der Tipp sie nicht zu unterschätzen und mit wenig Druck aufzutragen - sie ist wirklich stark genug
    das bisschen verbliebenen Staub plus Wachspartikel zwecks Glätten zu entfernen.



    Es gibt sehr große Qualitätsunterschiede zwischen den Schuhpflegeserien Saphir Medaille d'Or 1925 und Boot Black 1919,
    die sich konsequent in der Schuhpflege und den Ergebnissen niederschlagen.



    Im nächsten Kapitel



  • Nein - mea culpa!


    :fool2:


    Der Shop ist so picturesque & colourful - da muss ich die "FAQ" übersehen haben.
    :flag_of_truce:


    Der Shop ist mittlerweile wirklich sehr umfangreich geworden, aber was sollte ich weglassen?
    Ich kenne die Kritiken ja schon in- und auswendig, aber....
    Lasse ich die Starter Sets weg - dann...
    oder die FAQ oder was auch immer - das Boot Black Angebot ist halt eben weit gespreizt und besteht nicht bloß aus weniger als 10 Artikeln...
    Der Eine will sich einlesen, anderen ist es zu viel....


    Dabei habe ich mir wirklich Mühe gegeben die Übersichtlichkeit zu wahren, damit man sich möglichst leicht zurecht findet.

  • Den vorletzten Beitrag LOTIONEN - MOISTURIZER = Pflege-/Feuchtigkeitslotionen - LEDERREINIGER habe ich aktualisiert.


    Wenn es zu kompliziert geworden ist, dann einfach hier oder per E-Mail nachfragen - das Sortiment von Boot Black 1919 ist halt eben
    sehr weit gespreizt, der Einstieg in die Schuhpflege mit SUPERIOR QUALITÄT ist über die Starter Sets Shoe Cream und ARTIST PALETTE NO 1
    letztlich doch sehr einfach, und überaus preiswert noch dazu wenn man neben dem Preis auch die Qualität nebst den Ergebnissen betrachtet! :wink:



  • Die Schuhe nach dem Ab-/Auswaschen von Schneeflecken mit dem Shampoo LEATHER:
    Die Deckfärbung (Beschichtung) hatte etwas gelitten




    Der Retter, die ganz normale schwarze Shoe Cream



    Die Schuhfotos stammen von einem Kunden, der sie mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!