Ist Vass nicht mehr gut?

  • Liebe Leute,


    ich bin demnächst zufällig in Budapest ... und würde gerne bei Vass vorbeischauen, mit denen ich auch schon netten Kontakt hatte.


    Ich lese hier allerdings in alten Beiträgen, dass Vass ein Hype war, die Schuhe eigentlich nicht gut und auch nicht handgenäht sind, ja sogar in Rumänien hergestellt werden.

    Kann das jemand bestätigen?


    In diesem Video sieht man die Besohlung eines Vass-Schuhs, der sieht mir recht gut aus und ist in jedem Fall auch handgenäht:

    Die Ferse dort ist aus "Leder-Faser", also eher einem Abfallprodukt, darüber habe ich mit Vass aber schon gesprochen und eine Konstruktion aus Leder ist kein Problem. Angeblich machen die das aus Gewichtsgründen. Naja.


    Hat jemand zufällig Erfahrungen aus erster Hand?


    Liebe Grüße

  • Um diese Firma und ihre Herstellung kursierten für einen bestimmten Zeitraum unschön lancierte Gerüchte vermeintlicher Insider, die sich nicht bestätigt haben.


    Als ich 2019 in Budapest zugegen war und beiden Vass-Läden einen Besuch habe abstatten können, machten die Exponate einen *soliden* Eindruck.


    Die recht reduzierte und nahezu monotone Formensprache der auf den traditionellen Leisten gefertigten Vass-Schuhe (3636/1010) ist Geschmacksache, die Interpretationen zeitgenössischer bzw. internationaler Formen (U/K) gelingt selten. Auch finde ich, dass diese Liaison mit "Ascot Shoes" den Magyaren eher zum Nachteil gereicht hat.


    Wer auf der Suche nach schnörkellosem klassischen Schuhwerk für den Einstieg ist, dem sei von Vass nicht abgeraten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!