Schuhcremefarbberatung - welche Farbe passt zu welchem (Schuh-) Leder

  • Ich werde öfters nach der passenden Schuhcreme für neue oder bereits getragene Schuhe per E-Mail gefragt,
    was mir mit bestimmter Regelmäßigkeit Probleme bereitet, da ich weder die Schuhe vor mir habe, nicht die echte Farbe und je nach Licht sehen kann,
    noch den persönlichen Geschmack des Fragestellers kenne, ob er sie absolut "in der Farbe" tragen möchte oder vielleicht einen Hauch heller, dunkler oder abgetönt.

    Oft sind die angehängten Fotos nicht wirklich hilfreich oder brauchbar, da vom Format her zu klein, in den Mailtext eingefügt, zeigen einen Teil des Schuhs riesig groß, zu dunkel, nur ein einziges Foto und dergleichen Probleme mehr.

    Eine Farbbezeichnung wie Schuhmodell X von Hersteller Y in der Farbe Z nützt mich meistens auch nichts, denn viele Fotos sind nachbearbeitet;
    daher sehen die Schuhe des Kunden in natura etwas anders aus.
    Das bedeutet, dass ich im Internet per Bildersuche zur Beurteilung geeignete Fotos der angefragten Schuhe in der angegebenen Farbe suchen muss , was einen recht hohen Zeitaufwand bedeutet,
    da ich die gefundenen Bilder mit dem Anfrager abgleichen muss.
    In der zweiten E-Mail vom Sonntagmorgen sind wohl 3 Fotos unter verschiedenen Lichtverhältnissen enthalten, aber leider in den Text eingefügt statt als E-Mailanhang,
    und damit viel zu mickrig, um etwas definitives zur Schuhcremefarbe schreiben zu können.


    WENN jemand also eine Farbberatung beim der Auswahl der Schuhcreme haben möchte, dann bitte ich darum mir mindestens 3 Fotos unter verschiedenen Lichtverhältnissen aufgenommen
    als E-Mail-Anhang, also ausreichend groß zu schicken.
    Weiterhin um die Angaben wie die Schuhe nach dem Eincremen & Polieren aussehen sollen und ob ein Schuhwachs verwendet werden soll.

    Angaben zur Schuhcreme-Serie helfen natürlich auch weiter.

    VIELE Anfragen kann der Ratsuchende an sich selbst beantworten, denn er hat die Schuhe vor sich stehen, kann sie drehen und wenden
    UND
    sich dabei die Farbkreise der Artist Palette No 1 anschauen und die entsprechende Farbbezeichnung wie beispielsweise CACAO .- Dark Brown mit der Farbe seiner Schuhe vergleichen.
    Die Farbbezeichnung trifft auch auf die SHOE CREAMS zu!
    Weitaus weiter aufgespreizt sind dagegen die Farben bei der Serie LA LUMIÈRE - dort bitte zuerst einen Blick auf die Farbübersicht werfen.

    DANKE!


    GANZ WICHTIG!

    Um eventuelle Farbänderungen später vornehmen zu können, bitte die neuen Schuhe (oder nach dem Waschen)
    zu aller erst mit einem MOISTURIZER einreiben, behelfsweise mit der DELICATE CREAM!

    Tut man das aber nicht, lässt also die Grundpflege = das Zuführen von Ölen weg,
    dann drückt die erste aufgetragene Schuhcreme dem Leder den Stempel auf = auf Englisch habe ich das IMPRINT genannt, denn sie wird vom Oberleder am stärksten aufgesaugt und ihre Farbpigmente lagern sich am tiefsten ein!


    Die Fotos im Boot Black Shop weisen das Format .PNG auf, erfordern wohl längere Ladezeiten sind aber sehr farbecht.


  • Hier ein Beispiel

    BILDQUELLE:
    SHOES OF STEFAN - die Fotos sind verlinkt



    DSC3613_900x.jpg?v=1621022634


    DSC3632_900x.jpg?v=1621022634


    Man kann sehen, dass das Hatch Grain leather von Edward Green je nach Lichtintensität und -einfall sehr stark
    in der Farbe changiert, in der Wohnung ohne direktes Sonnenlicht erscheinen sie sogar Deep or Dark Brown!


  • Mit den kleinen Fotos, die in die E-Mail eingefügt waren, konnte ich nicht viel anfangen.


    Dann kamen die großformatigen:



    Diese waren dann schon eher geeignet, machten mich aber so viel nun auch wiederum nicht schlauer!
    Probleme = Fragen:
    Warum schimmert das Hatch Grain Leather in der Sonne etwas rötlich?
    Liegt das am Krispeln oder an der Lederfarbe?

    Claro, dass die Basisfarbe ein tiefdunkles Braun ist - nur warum wirkt sie in der Sonne anders, oder ist es doch Cacao?
    Dann gingen doch ein paar E-Mails hin und her bis wir uns auf DEEP BROWN plus Erstpflege mit der DELICATE CREAM verständigten,
    Damit man ggf. später noch den Braunton von DEEP BROWN auf CACAO ändern kann.
    Eine Shoe Polish in MALT war ebenfalls mein Vorschlag - eine dünne (Extra-) Schicht, um die Schuhfarbe insgesamt in der Sonne changieren zu lassen.


    OK, der Kunde war damit zu guter Letzt einverstanden.
    Dann schickte er mir ganz zum Schluss, als Letztes, den folgenden Link:



    Unboxing:
    Edward Green DOVER w. Hatch grain Leather, colour: Saddle Brown


    Hatch Grain = cross-hatched Grain = zweifach diagonal (über Kreuz) gekrispeltes Leder/-oberfläche/-struktur/-körnung

    Eine Replik des Juchtenleders aus St. Petersburg der Gerberei J + FJ BAKER, UK:

    RUSSIAN LEATHER


    :read: https://www.jfjbaker.co.uk/russian-leather



    Nun bin ich gespannt darauf wie und was er mit den Schuhen anstellt. :wink:

  • Das ist echt ein problematisches Thema. Was ist zu beachten, wenn man sich Schuhe in Crustleder bestellen möchte um diese dann selbst einzufärben? Kann man das mit La Lumiere schaffen? Wie hast du das mit dem Bildvergleich zwischen Blue und Navy gemacht? Hätte nicht geglaubt, dass Blue doch so dunkel ist…

    Auf einen speziellen Effekt möchte ich eigentlich gar nicht hoffen - viel zu schwierig zu beschreiben, wenn man nicht vor Ort ist. Welcher Effekt kommt denn da üblicherweise zustande?


    Oder ein anderer Ansatz wäre sich eine Probe vom Crustleder des jeweiligen Schuhmachers zuschicken lassen. Die Farbe darauf anzuwenden, schauen obs gefällt und dann aber den Tiegel La Lumiere an den Schuhmacher schicken, damit der dann die Farbe passend dazu mischt und den Schuh damit einfärbt.

  • Welches Foto mit dem Farbvergleich meinst Du jetzt bitte?
    Die Gesamtübersicht besteht aus einer Fotoserie im Dateiformat .png die ich alle nacheinander aufgenommen habe,
    um das dasselbe Licht bei allen zu haben.


    Die Crustleder-Schuhe sollten doch schon eingefärbt werden, um auf Dauer farbstabil zu bleiben zumal die Farbpigmente der Serie La Lumière
    nicht speziell für das Umfärben oder Patinieren vorgesehen sind wie das jedoch bei der Collections Cream der Fall ist:
    Sie weist öl- und wasserbasierende Farbpigmente auf.

    Es sollte reichen wenn der Schuhmacher sich das Foto der blauen La Lumière anschaut

  • Hallo Simon, zu jeder Farbe bräuchte ich die passenden Leder bzw. Schuhe, und die habe ich nicht.
    Ehrlich gesagt wäre es mir zu viel Aufwand, nicht das Eincremen der Schuhe aber die anschließenden Fotos so hinzubekommen
    ohne die Farben via Adobe Photoshop zu korrigieren, dass man die kleinen Unterschiede der Nuancen sieht.


    Dark + Light Grey: Diese beide zu unterscheiden dürften an sich für niemanden ein Problem darstellen
    DEEP Brown ist sehr nahe dran an Schwarz, also wirklich tiefdunkles Mokkabraun
    COFFEE hat einen leichten Gelbton in sich
    CHOCOLATE sehr dunkles Braun mit einem Rotstich


    Ich schaue mal, dass ich die entsprechenden Fotos der Schuhcremes später einstelle...


    Am besten leitet man die Farben der SHOE CREAM von den Farbzirkeln der Artist Palette No 1 ab, denn die ist farbecht
    und die Dateiformate .png, also nicht komprimiert.
    (Nicht kalibrierte Monitore liegen außerhalb meines Einflussbereiches)



  • Ich kann mir schon gut vorstellen, dass das aufwendig ist - Columbus müsste doch mal sowas Ähnliches angedacht oder vielleicht auch schon mal analog ausgeführt haben?
    Die Farben Light Gray und Dark Gray in den Tiegeln zu unterscheiden ist einfach, jedoch es sich auf dem Schuh vorzustellen, eine ganz andere Hausnummer. Also ich beschäftige mich schon eine Weile damit, aber stelle bei mir unüberwindbare Schwierigkeiten fest, die Wirkung des Farbtons und der -tiefe im vorhinein realistisch einzuschätzen. Konkret hatte ich z.B. geschrieben Blue hätte ich sehr viel heller vorgestellt, als es bei deinem Oxford letztlich aussieht.

  • Das Foto ist ohne Scheinwerfer - an die ist das Auge im Internet an sich gewöhnt = normale Lichtverhältnisse - und im Halbschatten aufgenommen.
    Von daher erscheint Blau - Blue relativ dunkel zu sein.

    Dazu kommt, dass diese Schuhe schon vorher mit der Artist Palette eingecremt waren, was die Schlussfarbe sehr stark beeinflusst.

    Ein weiterer Punkt ist, dass das Oberleder farbkorrigiert ist, also bestenfalls ein Semi-Anilinleder.

    Das zusammen genommen sind die wesentlichen Faktoren dafür wie das Blue auf diesen Schuhen wirkt - welche Schuhfarbe dieselbe Cremefarbe

    auf den eigenen Schuhen erzeugt steht auf einem ganz anderen Blatt.
    Das hängt von der Gerbung, der Färbung, der Farbkorrekturstärke, den zuvor verwendeten Schuhcremefarben, von Fabrikat und Beschaffenheit
    der Feuchtigkeitslotion ab und anderen Faktoren mehr.


    Dasselbe Blau im Tiegel kann nicht nur sondern wird garantiert auf 10 Paar blauen Schuhen auch mind. 10 verschiedene Blaunuancen erzeugen.


  • Bei der La Lumière gibt es nur dieses Sammelbild, das aus 43 (2 fehlten damals) Cremefotos, die ich unter denselben Bedingen als .png-Datei augenommen hatte,
    besteht.

    Es sollen Schuhpflegevideos mit der La Lumière als Hauptdarsteller im Herbst vom Columbus-Team erscheinen,
    ein konkretes Datum hat man mir nicht zugesagt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!