Gardasee - sul Garda

  • Botticino Sera: Dè Pio Calze und andere
    Capobianco - Edelbaumwoll-Bekleidung
    Albino und Umgebung (Bergamo): Hemden wie Albini Group, Sonrisa und viele andere
    Mantua - Lubiam
    Das Outletcenter bei Mantua ist dagegen nicht sonderlich ergiebig, aber je nachdem was man sucht....
    Apropos suchen:
    google.it und dann spaccio lombardia

  • Bettanin & Venturi habe ich ganz vergessen - bestell bitte Sr. Bettanin Grüße von mir [ich kenne ihn wohl nicht persönlich, aber er dieses Forum] :smile:


    Hast Du da eigentlich eine Adresse? Ich habe letztes Jahr nichts als einen Briefkasten in Verona gefunden.

  • Dieses Jahr geht es wieder an den Gardasee (so unsere Regierung dieses zulässt). In den Jahren zuvor sassen wir auf einem Berg in der Lombardei aber dieses Jahr geht es nach Malcesine und somit sind wir auch leichter und schneller an die "Transferstrecken" angebunden. Meine Frau wurde auch letztes Jahr bei Schuhen fündig. Wie Urban bereits sagte, ist der Gardasee ein Bereich für Damenschuhe. Auch Bekleidung für Damen war in den umliegenden Geschäften in guter Qualität zu Spottpreisen verfügbar. Man darf sich nicht von der Optik manches Shops abschrecken lassen.... Gallo und Omkafe besuchen wir auf jeden Fall. Ich schiele immer noch auf eine Persol Sonnenbrille. Im Netz gibt es die zwar immer mal sehr günstig (z.B. Sonnenbrille.com) mit Online Check wie sie einem steht aber real ist es doch was anderes. Auch sind wir von der Ecke Verona aus wesentlich flexibler...

  • Lass Gallo weg und fahr zu Breciani, läute und du wirst zur Rezeption vorgelassen wo du um Einlass in das "Spaccio" (behelfsweise Outlet) bittest.
    Dann kommt eine freundliche Dame und führt dich in den Fabrikverkaufsraum - Bargeld :biggrin:
    Bester und schönster Fabrikverkauf:
    DèPio in Botticino Sera, einem Vorort von Bresica.
    :read: http://www.abnorma.it/home/lav…-JUUK8TQ3US?gallery&img=0


    Nicht weit weg ist der Fabrikverkauf von CAPOBIANCO

  • Hi Urban,


    vielen Dank für Deine Tipps. Werden berücksichtigt und umgesetzt - Photos werde ich auch machen (auch von innen - wenn ich darf) und hier einstellen. Capobianco habe ich schon viel positives drüber gehört...


    Btw.: Nur bares ist wahres!

  • Ich bewundere diese "Giro d'Italia"-Shoppingpläne mitsamt Frau und Kindern (?) im Schlepptau. Ich hätte schon allein der erwartbaren Hitze wegen null Lust auf (wenn auch entschleunigte Hatz) "moda".
    Ich würde mich wohl hauptsächlich an der lokalen Lebensart laben. Auf deinen bebilderten Bericht freue ich mich deswegen sehr und wünsche jetzt schon eine gute und erholsame Zeit.

  • Pausen sind das A und O bei Shoppingtouren, maximal eine Adresse am Morgen und danach eine ausgiebige Mittagspause zum Entspannen.
    Tatsächlich kaufen am Nachmittag, die Geschäfte in Italien sind bis 20:00 Uhr geöffnet, also kein Problem!
    Bloß keinen Stress, das verführt zum wahllosen Einkauf, von Dingen, die man nur des günstigen Preises oder der Marke oder aus anderen Gründen heraus kauft,
    und sobald man es im Hotel oder Zuhause bemerkt wieder zu Stress führt...
    Urlaub muss einfach Urlaub bleiben - wenn sich eine (wirklich) günstige Gelegenheit bietet, dann kann man die mitnehmen, aber auch nur die!


    Es gibt gerade in Italien unheimlich viele Einkaufsgelegenheiten, vom kleinen Ladengeschäft über Fabrikverkäufe bis zu den auch bei uns bekannten Shopping-Mals und -Centern,
    aber nur ganz wenige davon sind wirklich interessant, sprich: bieten eine sehr große Auswahl statt nur ein paar Artikeln, und die womöglich noch 3. Wahl...
    Natürlich sollte man sich nicht vor dem Besuch eines Fabrikverkaufs auf irgendetwas Spezielles fixieren sondern möglichst unvoreingenommen hinein gehen.

  • So, nächste Woche geht es an den Gardasee. Wir werden eine Nacht in München verbringen und dort habe ich mich bei Fabian Zug angemeldet. Er ist damit einverstanden das ich dort auch Photos mache und hier im Forum über meinen Besuch und Eindruck berichte. Die Schuhe welche ich dort kaufe, werde ich dann auch hier zeigen.


    Sonstige Eindrücke vom Gardasee (diesesmal Destinantion Malcesine) werde ich auch hier einstellen - Venedig steht auch auf dem Programm (mal wieder) aber auch einiges drum herum, mal schauen ;)

  • Letztlich ist auch immer die Frage was und wieviel man schafft vom dem was man sich vornimmt. Wir werden nicht (über) 2 Stunden fahren um zu shoppen. So reizvoll es ist, aber mit Kindern ist das eher unrealistisch - außer es lässt sich miteinander verbinden, dann bekommen wir das hin :biggrin: Brescia z.B. liegt recht günstig und wir fahren über Verona (dann paßt das schon)

  • Anreise diesmal mit dem Auto?


    Vernünftige Entscheidung bei einer so weiten Anreise, da sollten andere Dinge als Shopping im Vordergrund stehen. Dazu braucht man am Gardasee ja immer auch etwas Geduld wenn man eine der umliegenden Städte besuchen will und die ist bei sommerlichen Temperaturen schnell aufgebraucht.

  • ja, beim letzten Mal auch aber diesesmal sind wir in Malcesine. Die beiden letzten Jahre saßen wir auf dem Berg (Lombardei). Traumhafter Ausblick: Zu unseren Füßen der Gardasee und gegenüber Alpen. Aber diesesmal zentraler (auch mit Blick auf Gardasee aber ebenerdig :biggrin: ). Shopping binden wir mit an wie es paßt, d.h. wenn wir Orte in der Nähe besuchen verbinden wir es aber eben total zwanglos... Daher kann ich noch nicht sagen was wir genau besuchen werden. Durch die räumliche Anbindung sind viele Strecken wesentlich kürzer - zuvor in Pieve musste man jedesmal vom Berg herunter und das alleine hat schon (mindestens) gut eine halbe Stunde gedauert...


    Omkafe steht aber wieder an, dort haben wir uns Tassen mit dem alten Design reservieren lassen.

  • So, wieder zurück vom Gardasee (Malcesine). Traumhafte Woche dort verbracht, mit einer Übernachtung - auf der Hinfahrt - in München. Ich stelle noch Photos von allem hier ein.


    Zum Thema Shopping: Wir haben nicht alles geschafft aber dafür neues entdeckt. Nächstes Jahr ist bereits gebucht und etwas länger, dann wird Brescia auf jeden Fall mitgenommen. Dieses Jahr waren wir bei Fabian Zug. Dort habe ich einen Suede gekauft, die Beratung war TOP! Hier war deutlich zu merken das Fabian ein gelernter Schuhmacher ist und weiß wovon er spricht. Hierzu werde ich noch Bilder und Infos einstellen. Wenn Ihr kritische Punkte seht, gerne äußern. Mich überzeugt aber dennoch :wink:


    Was haben wir noch mitgenommen? In Verona Camicissima, kannte ich vorher nicht. Dort habe ich drei Leinenhemden gekauft. Ordentliche Verarbeitung und der Preis war im Saldi ein Witz (45,00 € pro Hemd). Kragenstäbchen entfernbar und gute Paßform. Das Leinen macht einen ordentlichen Eindruck.


    Und zu guter letzt: Ein Krawattenhändler in Venedig. Aufmerksam wurde ich durch den Hinweis auf Lavin im Geschäft (auch Hermès usw.). Dort habe ich für meine Frau ein handrolliertes Tuch und sie für mich einen Schal gekauft. Die Preise waren lächerlich im Verhältnis zu den deutschen Preisstellungen. Der Schal gefiel mir, da es ein Mischung aus Wolle und Seide ist und ich solche bereits über 20 Jahre habe. Der Preis für Seidenschals lag bei knapp über 30,00 €. Photos von denen kann ich erst viel später einstellen - da es ein Geburts- und das andere ein Weihnachtsgeschenk wird.


    Essen unglaublich gut, kulturell prall und das Wetter ein Traum.


    Wie gesagt Bilder folgen noch.

  • Nächstes Jahr ist ein Tag für Shopping eingeplant, d.h. auch Rota Werksverkauf (hatte keine Lust bei der Hitze dorthin zu fahren) aber auch Urbans Tipps werden noch mitgenommen. In Venedig geht es wieder zu dem Krawattenhändler.

  • Nächstes Jahr ist ein Tag für Shopping eingeplant, d.h. auch Rota Werksverkauf (hatte keine Lust bei der Hitze dorthin zu fahren) aber auch Urbans Tipps werden noch mitgenommen. In Venedig geht es wieder zu dem Krawattenhändler.


    Hast du genauere Informationen zu Rota, evtl. Adresse? Der Werksverkauf wurde schon öfters erwähnt, aber dazu konnte ich nichts finden.

  • Vielen Dank für Deine Mühen, es ist in Desenzano - angeblich geschlossen (vorübergehend) aber es gibt Rezensionen aus der Zeit danach. Anscheinend ist es eine Namensdualität, auf Grund (noch) mangelnder Sprachkenntnisse bin ich mir da unsicher.


    Stileo.it kenne ich auch, dass ist wirklich umfangreich. Da ich noch keine Rota getragen bzw. probiert habe, bin ich unsicher was die Paßform betrifft. Im RTW Segment kenne ich zwei deutsche "Italiener": Anton Meyer und Closed. Bei letzteren wird immer mit Casual geworben aber die haben auch einiges im Smart Casual Sortiment. Dort kenne ich meine Paßformen... Wie gesagt Bilder folgen noch inkl. Kurzbericht meiner Erfahrungen bei den dortigen Händlern.


    Hat jemand eigentlich Erfahrungen mt den Hemden von Camicissima? Verarbeitung macht einen ordentlichen Eindruck, Leinen nicht zu dünn / dick, Vorder- und Rückseite sind im Übergang unten mit einem eingenähten Stoffstück verbunden. Preis (Saldi) war gering (45,00 €) aber ich habe in Verona nichts gefunden. Wobei mir die Hemden gut gefielen. Dazu schreibe ich aber auch noch etwas.

  • Danke dir, Urban.


    Der Firmensitz von Rota samt Büro und Produktion ist in Fidenza bei Parma, der Showroom für Firmenkunden in Mailand. Auf ihrer Hompage sind für Fidenza Öffnungszeiten für Montag bis Freitag genannt, aber kein Wort wegen eines Fabrikverkaufs, da würde ich mich doch wundern, wenn es diesen am Gardasee gäbe. Durch die Lage an der A1 wäre es einfach ein schnelles Ziel, da liegt zudem noch das Fidenza Village.


    Das Problem bei Rota ist einfach, dass man die Passform im Vorfeld nur schwer einschätzen kann, da solche Begriffe wie medium oder high waist in Italien gerne was anderes bedeuten als in Deutschland. Sie sind in Italien relativ weit verbeitet und gefühlt in jedem Geschäft ein bisschen anders, da würde ich ungerne blind bestellen.


    Camicissima ist glaube ich so eine Art Franchise wie man sie in Italien immer öfter findet, gefühlt im Dauersale. Das dürfte alles so solides MIttelmaß sein. Ich habe bei einem Mitbewerber mal ein Polo mitgenommen, geringe Widerholungsgefahr.

  • Mikesch


    ja, ich denke auch das Camicissima eine Franchise wie Boggi ist (gab es dort auch gefühlt an jeder Ecke). Optisch gut aber qualitativ solide Mittelklasse - nix aufregendes. Bei den Leinenhemden kann ich erst später etwas dazu sagen.


    Bei Polos kaufe ich "nur" Ralph Lauren, Fred Perry (alte Paßform 60`s), Lacoste und habe noch ein paar Tommy Hilfiger + John Smedley (die eine eigene Liga sind). Bei den Piques nehme ich die Erstgenannten, da es eine solide Qualität ist. Nicht wirklich Top aber ich weiß was ich bekomme, kaufe sie aber im Normalfall nur im Sale bzw. Outlet (und dann Sale), der qualitative Unterschied ist dort gering bzw. nicht gegeben da es eine hervorragende Einnahmequelle ist und die Produktion wenig kostet (meine zwischen regulären Handel und Outlet qualitativer Unterschied).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!